03623 303810

REISE SUCHEN

Termin 1

Tag
Buchbar

Preise

Bergerlebnisse und Bergfeuer in Osttirol

Osttirol ist das südwestlichste Gebirgsland Österreichs mit Lienz als Hauptort. Dieses Gebiet ist ringsum von Hochgebirgen, wie den Hohen Tauern, der Schobergruppe, der Riesenfernergruppe, den Lienzer Dolomiten und den Karnischen Alpen umgeben. Unser Busfahrer und unser Reiseleiter Günter Ortlepp zeigen Ihnen die schönsten Täler und Besonderheiten von Osttirol.

Sie wohnen im Gasthof „Dolomitenhof“ im Zentrum des kleinen Osttiroler Bergdorfs Kartitsch. Es erwartet Sie eine typische Tiroler Atmosphäre. Familie Ebner betreut ihre Gäste mit herzlicher Gastfreundschaft und mit einem immer reichlich gedeckten Tisch. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet und verfügen über Dusche, WC, Fön, Sat-TV und Radio.
1. Tag: Anreise
Vorbei an Nürnberg, München, Kufstein geht es durch das Inntal zum Felbertauerntunnel und weiter ins Hochpustertal nach Kartitsch, wo Sie mit einem Begrüßungsschnapserl empfangen werden.
2. Tag: Großglockner mit Kalser Glocknerstraße
Am Vormittag Besuch bei der Firma Unterwegener, hier werden aus Naturprodukten Einreibemittelchen hergestellt. Danach fahren Sie über Lienz in das Iseltal und steil bergauf nach Kals, wo auch die Bergsteiger ihre Glocknerbesteigungen beginnen. Über die Glocknerstraße erreichen Sie in 1920 m Höhe das "Lucknerhaus" am Fuße des Großglockners. Hier lockt ein Naturlehrpfad, der fantastische Blick auf das Glocknermassiv und eine Mittagsjause. Auf der Heimfahrt besuchen Sie die Bezirkshauptstadt Lienz.
3. Tag: Rundfahrt um die Lienzer Dolomiten
Nach kurzer Fahrt besuchen Sie mit einem kleinen Rundgang das Haufendorf Obertilliach. Weiter geht es durch das Lesachtal nach Maria-Luggau mit Kloster und Wassermühlen. Danach erreichen Sie Kötschach-Mauthen zur Mittagspause. Über den Gailberg-Sattel fahren Sie in das Drau-Tal und weiter über Lienz nach Kartitsch. Am Abend ist ein hochinteressanter Lichtbildervortrag vorgesehen.
4. Tag: Südtirol - Drei Zinnen - Misurinasee
Über Innichen, Toblach, das Höllensteintal fahren Sie hoch zu den Drei Zinnen, zur Auronzo-Hütte in 2320 m Höhe. Auf einem Fahrweg wandern Sie bequem am Fuße der Zinnen, mit fantastischen Blicken ins Tal, ca. 2 km zur Lavaredo-Hütte. Auf dem Rückweg haben Sie die Möglichkeit, in der Auronzo-Hütte zum Mittag einzukehren. Danach geht es an den Misurina-See, zur Schaukäserei in Toblach (Einkauf) und zur Kaffeepause nach Innichen.
5. Tag: Pustertaler Höhenstraße - Villgrattental - Bergfeuer
Über die Pustertaler Höhenstraße besuchen Sie Anras. Auf der Weiterfahrt genießen Sie die Aussicht ins Tal. Weiter geht es in das Villgratental als schönstes Tal Osttirols. Hier besuchen Sie das Kirchlein Maria Schnee, die Alfen-Almsiedlung und kehren zum Mittag in die Badl-Alm ein. In Hainfels besichtigen Sie die mittelalterliche Flußbrücke. Im Dolomitenhof erwartet Sie eine Kaffeetafel. Mit Einbruch der Dunkelheit sehen Sie im Hotel die schönsten Bergfeuer Osttirols zu Ehren des Herzjesu-Sonntags.
Im Pavillon gegenüber erklingt zünftige Musik.
6. Tag: Herzjesu-Sonntag
Bei schönem Wetter wandern Sie 2 km durch Wiesen mit Blick ins Tal nach St.Oswald. Hier kehren Sie im "Gasthaus am Dorfberg" zur Jause ein, um frisch gestärkt zur großen Prozession mit anschließender Blasmusik nach Kartisch zurückzukehren. Am Pavillon gibt es Würstel, Bier, Wein, Obstler...! Nach dem Abendessen ist ein Musikabend mit Akkordeonspieler und lustigen Einlagen vorgesehen.
7. Tag: Rückreise
Nach dem letzten Frühstück heißt es „Auf Wiedersehen in Osttirol“. Viele schöne Eindrücke begleiten Sie auf der Heimfahrt nach Thüringen.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Reisebegleitung und Bordservice
  • 6 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsschnapserl
  • 6 x Abendessen als 3-Gang-Menü
  • 1 x Kaffee und Kuchen
  • 1 x Musikabend
  • 1 x Diavortrag
  • 1 x Mittagsjause

Mehrtagesreise